DAX Check: Fallender DAX in Sicht

6 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Situation im DAX gestaltet sich momentan nicht einfach. Das sieht auch Hermann Köckemann von Handelstag24 so, der für die nächsten Tage von fallenden Kursen ausgeht. In der aktuellen Ausgabe des DAX Check zieht der Experte den 3-Monats-Chart für seine Analyse heran.

Köckemann zum DAX: "Die Rücksetzer im DAX wurden von den Anlegern in der vergangenen Woche genutzt, um wieder in den Markt einzusteigen. Aber die Impulse haben nicht gereicht, um die Rallye mit neuem Treibstoff zu versorgen und um diese weiter zu befeuern. In der Konsequenz ist der DAX in eine Seitwärtsbewegung übergegangen. Mit dem heutigen Tag könnte die Korrektur etwas mehr Geschwindigkeit aufnehmen. Sollte der DAX auf Tagesschlusskursbasis weiterhin nachhaltig unterhalb der Unterstützung von 8.262 Punkten schließen, dann wären die nächstmöglichen Korrekturziele nach unten erstmal die Bereiche von 8.150 bis 8.074 Punkten."
Investment-Idee: Open End Turbo Put auf DAX (WKN: NG0C2M, Emittent: ING Bank)

0 Kommentare