Börse Aktuell am Abend

3 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Der DAX musste nach zwei positiven Handelstagen heftige Einbußen hinnehmen. Insgesamt verlor der deutsche Leitindex am Mittwoch 1,70% und schloss bei einem Stand von 8.336 Punkten. Ebenfalls über 1,3% abwärts ging es auch für MDAX und TecDAX.
Deutschland kann einen ersten Teilerfolg im Streit um das VW-Gesetz verbuchen. Ein Gutachten empfahl dem europäischen Gerichtshof, die Klage der EU-Kommission abzuweisen. Damit würde Deutschland einer millionenschweren Strafe entgehen. Das Urteil fällt erst in einigen Monaten. Seit Jahren schwelt der Streit um das VW-Gesetz. Bislang besteht die Sonderregelung, dass das Land Niedersachsen als Anteilseigner ein Vetorecht bei wichtigen Entscheidungen besitzt. Brüssel verlangt, diese Regelung abzuschaffen.

Linde bestätigt seine Jahresziele. Der Industriegase-Spezialist peilt weiterhin ein operatives Konzernergebnis von mindestens vier Milliarden Euro an. Der Umsatz soll über dem Vorjahr liegen. 2012 hatte Linde ein EBITDA von 3,7 Milliarden Euro erwirtschaftet und 15,8 Milliarden Euro umgesetzt. Auch an den Zielen für das Jahr 2016 hält der Linde-Chef fest. In den kommenden Jahren will Linde vor allem von den Megatrends Energie, Umwelt und Gesundheit profitieren. Zudem erwarten die Münchner ein dynamisches Wachstum in den Schwellenländern.

EADS erwartet in diesem Jahr eine größere Zahl an neuen Aufträgen Es dürften "sicherlich "mehr als 800 Bestellungen eingehen, sagte Vorstandschef Tom Enders heute bei der Hauptversammlung in Amsterdam. Bislang hatte der Konzern Neuaufträge für 700 Flugzeuge als offizielles Ziel ausgegeben.

0 Kommentare