We use cookies to offer an improved online experience and offer you content and services adapted to your interests.
By using Dailymotion, you are giving your consent to our cookies.
Tour the Epic Racing Truck Garage with Bryce Menzies Watch the videos
Michael
Essen, Germany
Das bedingungslose Grundeinkommen

Die Zeit Lohnstiftender Arbeit geht bzw. ist bereits zu Ende. Sinnstiftend ist Arbeit ohnehin nie wirklich gewesen. Erst durch systematische Züchtung einer unterwürfigen und perspektivlosen Leistungsgesellschaft mittels Massenmedien und eines sog. "Bildungssystems" wurde Lohnarbeit auch ideologisch zur sozialen Lebensgrundlage.
Nun aber ersetzt Maschinen- und EDV-Technik menschliche Arbeitskraft und übernimmt wesentlich effizienter den größten Leistungsanteil bei der Produktion von Waren und Dienstleistungen. Ein Großteil menschlicher Arbeit im Rahmen ökonomischer Produktionsprozesse ist damit überflüssig geworden und wird es weiterhin zunehmend werden.

Damit ergibt sich nun die Chance, die von vornherein zweifelhafte und letztlich absurde ideologische Unantastbarkeit von Lohnarbeit als soziale Lebensgrundlage zu hinterfragen und ein neues humanes, die Menschen befreiendes Konzept zu entwickeln. Eine sowohl Menschlichkeit als auch die Zukunft bejahende Lebensperspektive.

So ergibt sich die Idee eines sog. "Bedingungslosen Grundeinkommens" oder "Bürgergeldes". Grundlage ist ein demokratisches Staatsverständnis humanistischer Prägung, in dem der Staat nicht länger anonyme, vom Menschen entfremdete Obrigkeitsinstanz, sondern vielmehr institutioneller Repräsentant des demokratischen Souveräns ist, also der Menschen, die nach Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung anstelle ökonomischer Verwertbarkeit streben.

In diesem Staatswesen werden alle Staatsbürger mit einem monatlichen Grundeinkommen ausgestattet, als Grundlage eines selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens, frei von Zwängen, Repressalien, Bevormundungen, Entwürdigungen und Ängsten. Als Grundlage für die Verwirklichung des eigentlichen und ursprünglichen Menschseins in Würde und Freiheit - und nicht länger auf eine ökonomische Funktion als Ware, Produzent und Konsument reduziert und entwürdigt.